Die Nachhaltigkeit in der Region unterstützen

• naturenergie fördert nachhaltige Projekte im Postleitzahlengebiet 76 bis 79

• Unterstützung kann bis zu 3000 Euro betragen

Rheinfelden, 27. Mai 2024. naturenergie fördert nachhaltige Projekte in der Region aus den Bereichen Bildung, Umwelt, Soziales und Innovation mit bis zu 3000 Euro. Vereine, Verbände, soziale Einrichtungen, Schüler, Studenten und sonstige Privatpersonen aus dem Postleitzahlengebiet 76 bis 79 dürfen sich dafür bewerben.

„Mit dem naturenergie-Fördertopf unterstützten wir Bildung, Umweltschutz und soziale Initiativen“, sagt die Projektverantwortliche Monika Kiefer. „Wir möchten damit einen Beitrag zu einer lebenswerten Zukunft für alle Menschen in unserer Region leisten.“

naturenergie hat zwei Bewerbungszeiträume angesetzt. Der erste Zeitraum läuft bereits – und zwar noch bis zum 30. Juni. Der zweite Bewerbungszeitraum startet am 1. September und endet am 30. November. Eine Jury entscheidet jeweils nach Ende der Bewerbungsphase, welche Projekte mit welchem Betrag unterstützt werden. Für Ende des Jahres lädt das Unternehmen dann alle Gewinner zu einer Preisverleihung ein.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter https://www.naturenergie-holding.ch/foerdertopf sowie unter der E-Mail-Adresse engagementmail@naturenergieweb.de.

Bild

 

Unternehmensinformation

naturenergie ist ein regional und ökologisch ausgerichtetes Energieunternehmen.

naturenergie erzeugt und vertreibt Ökostrom aus Wasserkraft in Südbaden und in der Schweiz. Durch klimaneutrale und ganzheitliche Energielösungen gestaltet das Unternehmen den Wandel in der Energiewelt. Dazu gehören Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Photovoltaik, Wärme, Bauen & Wohnen und Elektromobilität einschließlich E-CarSharing.

Zur Unternehmensgruppe gehören unter anderem die naturenergie hochrhein AG, die ED Netze GmbH, die enalpin AG und die my-e-car GmbH. Diese sind unter der Energiedienst Holding AG zusammengefasst. Die Holding beschäftigt mehr als 1.100 Mitarbeitende, davon etwa 50 Auszubildende.

Mehr Infos unter: www.naturenergie.de